Mentaltraining für Kinder

Mentale Trainingsformen werden häufig auch als Motivationstraining oder Mentalcoaching bezeichnet. Je nach Schwerpunkt werden beim Mentaltraining verschiedene Kompetenzen der Kinder gefördert. Gleichzeitig wird die Belastbarkeit, das Selbstbewusstsein und die mentale Stärke bekräftigt. Die Gehirnforschung hat gezeigt, dass sich im Laufer der Entwicklung einige Gedankenmuster stärker hervorheben als andere. Häufig werden diese auch als Glaubenssätze bezeichnet. In der Kindheit werden die Grundlagen für die Denkmuster gelegt und beeinflussen unsere mentale Einstellungen bis ins Erwachsenenalter. Dabei ist eine positive Einstellung zu sich selbst und seinen Fähigkeiten ausschlaggebend für das eigene Wohlbefinden und die Lebensfreude.

„Jeder Tag ist eine neue Chance, das zu tun, was du tun möchtest.“ Friedrich von Schiller

Eine fröhliche Gruppe von Kindern springt vor einer bunten Wand in die Luft

Durch das Mentaltraining kann nachhaltig die Selbstwirksamkeit, das Selbstvertrauen in die eigenen Stärken und die Wiederstandsfähigkeit in belastenden Situationen gestärkt werden. Durch bestimmte Methoden und Techniken können Kinder erkennen, dass sie selbst einen enormen Einfluss auf ihr persönliches und seelisches Wohlbefinden haben.

Unter anderem können Kinder im Vier-Wochen-Training erfahren, wie sie mit Ängsten und Druck umgehen. Der Fokus liegt dabei auf den eigenen Gefühlen und Gedanken. Beispielsweise lernen sie, in stressauslösenden Momenten die automatisch ablaufenden Gedankenmuster zu unterbrechen und durch positive Selbstbeeinflussung kompetenzen zur Problemlösung zu aktivieren.

Damit die Übungen nachhaltig in den Alltag eingebaut werden können, erhalten alle Teilnehmer*innen eine Mappe mit Übungen und hilfreichen Materialien für zu Hause. Das Mentaltraining für Kinder wird als Hauptkurs und als Aufbaukurs mit je vier Kurseinheiten angeboten. Der Hauptkurs ist dabe die Grundvoraussetzung, um am Aufbaukurs teilnehmen zu können.

Mögliche Ziele des Verfahrens

  • motivierende und positive Gedanken erlernen
  • Festigung allgemeiner Zufriedenheit und Wohlbefindens
  • mehr Ausgeglichenheit
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und der eigenen Wertschätzung
  • Prävention stressbedingter Symptome
  • Verbesserter Umgang mit eigenen Gefühlen und Gefühlen anderer
  • Förderung einer konstruktiven Denkweise

Kursinhalte

  • Bewegungsspiele
  • Übungen zur Körperwahrnehmung
  • Atemübungen
  • Fantasiereisen
  • Übungen zum Umgang mit angenehmen und unangenehmen Gedanken und Gefühlen
  • genaueres zu den Kursinhalten erfahren Sie in der Schnupperstunde (Termin siehe unten)

Kursinfos

Zielgruppe: Kinder im Alter von 6 – 9 Jahren, sowie Kinder im Alter von 10 – 12 Jahren
Gruppengröße: min. 4 Kinder | max. 8 Kinder
Kursdauer: 4 wöchentliche Einheiten à 60 Minuten
Kurszeiten: immer dienstags, von 16.30 – 17.30 Uhr für alle 6 – 9jährigen und von 18.00 – 19.00 Uhr für alle 10 – 12jährigen
Kosten: pro Kind 40,- €* (inkl. Bodenmatte und Materialmappe)

Neben diesem Kursangebot besteht die Möglichkeit auf ein Intensivtraining in einer Kleingruppe mit bis zu maximal drei Kindern. Der Vorteil besteht dabei durch eine enge, individuelle Begleitung der Kinder, sowie durch konkret auf die Kinder abgestimmte Kurskonzepte. Termine, sowie alles Weitere, können auf Anfrage per Telefon oder E-Mail vereinbart werden.

Termine

 

Das primärpräventive Kursangebot von Heldenstärke richtet sich an körperlich und geistig gesunde Menschen. Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt auf eigene Verantwortung und ersetzt keine ärztliche oder therapeutische Behandlung. Bitte beachten Sie dazu § 3 (Teilnahmebedingungen) in den AGB sowie allgemeine Hinweise zu den Kursen.

 

 

*Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG nicht Umsatzsteuerpflichtig.