Pädagogische Fachkräfte

Workshops & Forbildungen

Für pädagogische Fachkräfte, wie z.B. Kinderpfleger*innen, Erzieher*innen, Lehrkräfte, und alle weitere Personen, die beruflich mit Kindern arbeiten, biete ich verschiedene Fortbildungen an. Ziele dabei sind, die Kinder zu stärken, sie in ihrer Entwicklung optimal zu begleiten und selbst gesund und stark im Beruf zu stehen. Wie in allen Lebensbereichen geht es auch hierbei um Entwicklungsprozesse, die langsam und unter ständiger Veränderung, wachsen werden. Ich kann Sie dabei begleiten und Ihnen Wissen, sowie Kompetenzen mit auf den Weg geben.

„Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut,
was sie selbst tun können“. Abraham Lincoln

Resilienzförderung in Kindertageseirichtungen

Kind hüpft mit Regenschirm in eine Pfütze

Das Wort „Resilienz“ stammt aus dem Englischen (resilience) ab und wird als Widerstandsfähigkeit, Elastizität oder Spannkraft verstanden. Man meint damit die Eigenschaft, mit belastenden Situationen gut umgehen zu können. Widerstandsfähigkeit bei Kindern kann durch die Stärkung sogenannter Resilienzfaktoren begünstigt werden. Diese Faktoren werden auch als Eigenschaften von Kindern bezeichnet, die ihnen zu einer erfolgreichen Bewältigung von Herausforderungen helfen. Sie machen Kinder im übertragenen Sinne also stark. Man fördert sie in ihrer Resilienz, wenn man sie in ihrer Selbstwahrnehmung, in ihrer Selbststeuerungsfähigkeit, in ihrer Selbstwirksamkeit, in ihren sozialen Kompetenzen, in ihrer Problemlösefähigkeit und in einem angemessenen Umgang mit Stress stärkt.

Ich biete zur Resilienzförderung Fortbildungen für pädagogische Teams von Kindertageseinirchtungen an. Dabei kann der Umfang und das „Paket“ individuell zusammengestellt werden. Grundsätzlich ist ein Vortrag zur Thematik, eine Schulung des pädagogischen Personals, praktische Einheiten für den Umgang mit Kindern und Eltern, sowie eine Prozessbegleitung zur Implementierung in den Alltag empfehlenenswert. Die Fortbildung orientiert sich am Konzept zur Förderung von Lebenskompetenzen und Resilienz von Fröhlich Gildhoff et al. (2012). Dazu wurde ich als Multiplikatoren an der evangeleischen Hochschule Freiburg, in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Kinder- und Jugendforschung ausgebildet. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Homepage des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung (www.resilienz-freiburg.de/index.php/multiplikatoren).

Bei Interesse wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an mich.

Entspannungsübungen für Kinder

Kinder haben Superkräfte

In dieser Fortbildung, welche auch als Workshop viele Anregungen bringt, werden Ihnen verschiedenste Formen von Entspannungsmethoden dargestellt. Dabei wird zunächst ein theoretisches Grundwissen aufgebaut. Es geht darum, was Stress ist und was er mit dem Körper macht, wie man Stress vermeiden kann und wie Kinder sich entspannen. Daraufhin werden verschiedenste Arten von Entspannung vorgestellt und selbst ausprobiert. Zu allen Arten werden gemeinsam Übungen, die mit den Kindern durchgeführt werden können, erarbeitet. Ziel ist es, dass Sie am Ende einen Methodenpool an Entspannungsübungen für Kinder unterschiedlichen Alters zur Verfügung haben und diese mit den Kindern durchführen können.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an mich.