Achtsamkeit für Kinder

Achtsamkeit (engl. mindfulness) wird oft im Zusammenhang mit einem besonderen Wahrnehmungs- und Bewusstseinszustand beschrieben. Der Begriff kann aber auch eine Persönlichkeitseigenschaft beschreiben. In der Historie findet man den Begriff „Achtsamkeit“ vor allem in der buddhistischen Lehre und Meditationspraxis. Im westlichen Kulturkreis ist das „Üben von Achtsamkeit“ immer häufiger bekannt geworden. In der Forschungsliteratur wird Jon Kabat-Zinn zum Thema Achtsamkeit oft zitiert. Er ist emeritierter Professor an der University of Massachusetts Medical School in Worcester und unterrichtet Achtsamkeitsmeditation, um Menschen zu helfen, besser mit Stress, Angst und Krankheiten umgehen zu können. Er definiert Achtsamkeit als eine bestimmte Form der Aufmerksamkeit, die absichtsvoll ist, sich auf den gegenwärtigen Moment bezieht (statt auf die Vergangenheit oder die Zukunft), und nicht bewertend ist.

„Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“ Wilhelm Busch

Achtsamens Umgehen mit den Pflanzen

Durch regelmäßig praktizierte Entspannungsmethoden, wie Achtsamkeitsübungen und Meditation, kann bei Kindern chronische Anspannung abgebaut, das Wohlbefinden gesteigert und ein guter Umgang mit Stress erlernt werden. Situationen, die bei Kindern Stress auslösen, können unterschiedliche Ursachen haben, wie Leistungsdruck, Prüfungssituationen, Versagensängste, Streit, räumlicher Umzug oder ähnliches.

Im Acht-Wochen-Training können Kinder unter anderem erfahren, wie sie mit stark emotional gefärbten Situationen am besten umgehen. Beispielsweise lernen sie, in stressauslösenden Momenten kurz die Augen zu schließen, tief zu Atmen und ihre Gefühle wahrzunehmen. Das kann sie aus der automatischen Reaktionshandlung herauslösen und unterstützt sie dabei, mit jeder Situation kontrolliert und selbstbestimmt umzugehen.

Damit sich die Kinder in ihrer Achtsamkeit erfolgreich üben, erhalten alle Teilnehmer*innen eine Mappe mit Übungen und hilfreichen Materialien für zu Hause. Ebenso wird an zwei Kursstunden jeweils ein Elternteil pro Kind in die praktischen Übungen mit eingeführt, sodass die Achtsamkeitsübungen leicht in den Alltag der Familien eingebaut werden können.

Mögliche Ziele des Verfahrens

  • Stärkung im Umgang mit Stress und starken Gefühlen
  • Festigung allgemeiner Zufriedenheit und Wohlbefindens
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Verbesserte kognitive Fähigkeiten, wie z. B. Merkfähigkeit, Problemlösestrategien, Informationsverarbeitung
  • Verbesserter Umgang mit eigenen Gefühlen und Gefühlen anderer

Kursinhalte

  • Atemübungen
  • Bewegungsspiele
  • Entspannungsgeschichten und Fantasiereisen
  • Wahrnehmungsübungen mit allen Sinnen (fühlen, schmecken, riechen, sehen, hören)
  • Übungen zur Körperwahrnehmung
  • Meditationseinheiten
  • genaueres zu den Kursinhalten erfahren Sie in der Schnupperstunde (Termin siehe unten)

Kursinfos

Zielgruppe: Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren
Gruppengröße: min. 4 Kinder | max. 8 Kinder
Kursdauer: 8 wöchentliche Einheiten à 90 Minuten
Kurszeiten: immer donnerstags, von 16.30 – 18.00 Uhr
Kosten: pro Kind 120,- €* (inkl. Bodenmatte und Materialmappe)
Da es sich bei diesem Kurs um einen Präventionskurs handelt, der von den Krankenkassen anerkannt ist, werden Ihnen in der Regel die Kurskosten durch Ihre Krankenkasse erstattet. Bitte fragen Sie vor Kursbeginn bei Ihrer Krankenkasse nach.

Neben diesem Kursangebot besteht die Möglichkeit auf ein Intensivtraining in einer Kleingruppe mit bis zu maximal drei Kindern. Der Vorteil besteht dabei durch eine enge, individuelle Begleitung der Kinder, sowie durch konkret auf die Kinder abgestimmte Kurskonzepte. Termine, sowie alles Weitere, können auf Anfrage per Telefon oder E-Mail vereinbart werden.

Termine

 

Das primärpräventive Kursangebot von Heldenstärke richtet sich an körperlich und geistig gesunde Menschen. Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt auf eigene Verantwortung und ersetzt keine ärztliche oder therapeutische Behandlung. Bitte beachten Sie dazu § 3 (Teilnahmebedingungen) in den AGB sowie allgemeine Hinweise zu den Kursen.

 

 

*Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG nicht Umsatzsteuerpflichtig.